Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Bundesliga

26.04.2007 00:00, Von Reiner Schick — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga

Am letzten Spieltag geht es nur noch um die Positionen Jörg Roßkopf wechselt zum TTC Jülich

Mit Grenzau, Frickenhausen, Düsseldorf und Würzburg stehen die Play-off-Teilnehmer fest, aber der Kampf um die Pole Position bleibt offen: Das ist die Erkenntnis aus dem vorletzten Spieltag der Tischtennis-Bundesliga der Herren. Grenzau behauptete mit einem 5:5 im Spitzenspiel in Frickenhausen Platz eins und hat allerbeste Chancen, diese Position am letzten Spieltag nächsten Sonntag zu Hause gegen Schlusslicht Tündern zu verteidigen. Bereits am Freitag nach der 4:6-Niederlage gegen Gönnern gab der TTC Jülich die Verpflichtung von Jörg Roßkopf bekannt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Sport

Warten aufs Olympia-Ticket

Mountainbike: Während es für Luca Schwarzbauer beim Weltcup in Nove Mesto nicht nach Plan lief, wurde Alexa Fuchs Dritte

Für Luca Schwarzbauer ging es am Sonntag im tschechischen Nove Mesto um mehr als nur um einen gewöhnlichen Mountainbike-Worldcup. Der Reuderner kämpft noch um einen Startplatz bei…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten