Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Bundesliga

23.11.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jetzt hat es den TTC Frickenhausen erwischt: Gestern Abend unterlag der bisherige Tabellenführer dem TTC Grenzau vor 400 Zuschauer in keiner hochklassigen, aber jederzeit spannenden Begegnung mit 4:6.

Die wiedererstarkten Gäste aus dem Westerwald erwiesen sich als der erwartet dicke Brocken. Dennoch enttäuschte beim Gastgeber, wie schon vor zwei Wochen im Spiel gegen Ochsenhausen, das hintere Paarkreuz: Einzig Bojan Tokic holte mit einem Drei-Satz-Sieg über Cheung Yuk einen Punkt. Ansonsten überzeugte nur noch der erneut sehr gut disponierte Ma Wenge; der Chinese gewann im Spitzenpaarkreuz beide Zähler und zusammen mit Lundquist ein Doppel. Der aus dem Urlaub zurückgekehrte Präsident Rolf Wohlhaupter-Hermann zeigte sich enttäuscht: „Heute war kein Feuer, kein Aufbäumen in der Mannschaft.“

Die beiden anderen Partien des gestrigen Dienstags: TSV Tündern – Jülich/Hoengen 1:6; TTF Ochsenhausen – Fulda-Maberzell 6:1. wof


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Sport

Mit den Inzidenzen steigt der Frust

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Die Vereine hoffen auf eine Fortsetzung der Saison und darauf, dass die Politik Perspektiven aufzeigt

Die Freude bei den Amateurfußballern war nur von kurzer Dauer. Die Aussicht auf eine baldige Rückkehr aufs Spielfeld ist mit den wieder steigenden Inzidenzzahlen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten