Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Bezirksliga

26.10.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bezirksliga

Wendlinger kämpfen tapfer, verlieren aber in Plattenhardt mit 6:9

Kein Glück an der Tischtennisplatte hatte der TSV Wendlingen II beim TSV Plattenhardt. Der Bezirksligist vom Neckar verlor unglücklich mit 6:9 und musste beide Punkte an den Tabellenführer von den Fildern abgeben.

Eine Punkteteilung wäre dem Spielverlauf nach eher angemessen gewesen, zumal die Wendlinger einmal klar mit 6:2 führten. Im zweiten Durchgang gingen nicht weniger als fünf Spiele knapp im Entscheidungssatz an die Gastgeber. So standen die Lauterstädter am Ende mit leeren Händen da. Das junge Team aus Wendlingen mit zwei Jugendlichen in seinen Reihen, zeigte aber eine ansprechende Leistung.

Die Gastgeber holten im Spitzenpaarkreuz mit 3:1 Punkten den entscheidenden Vorteil. Martin Gastel behielt in beiden Spielen gegen die Wendlinger Youngster Matthias Gantert und Tobias Bopp jeweils knapp im Entscheidungssatz die Oberhand. Bopp siegte gegen Mato Cancar, doch Gantert unterlag ihm unglücklich mit 9:11 im Entscheidungssatz. In allen anderen Mannschaftsteilen wurden die Punkte gleichmäßig verteilt.

TSV Plattenhardt TSV Wendlingen II 9:6


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Sport