Schwerpunkte

Sport

Tischtennis

27.01.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis

Heiko Zapf vom TSV Wendlingen hatte am vergangenen Wochenende seinen zweiten Einsatz in der deutschen Schüler-Nationalmannschaft. Im ungarischen Szolnok erreichte er mit dem Team den dritten Platz, im Einzel kämpfte er sich gegen starke internationale Konkurrenz bis ins Achtelfinale durch.

Die „Hungary Cadet Open 2005“ wurden in den Wettbewerben Zweier-Mannschaft, Doppel und Einzel ausgetragen. Mit seinem Partner Franziska aus Hessen unterlag Zapf zunächst der Slowakei mit 2:3, besiegte dann Russland (3:1) und Ungarn (3:0) und erreichte damit den zweiten Platz in der Gruppe. Im Achtelfinale gelang dem Duo ein 3:2-Erfolg über Rumänien, im Viertelfinale warfen Zapf/Franziska Schweden mit 3:1 aus dem Rennen, um anschließend im Halbfinale mit 0:3 an Polen zu scheitern. Immerhin blieb den beiden der gute dritte Platz.

Im Doppel schied Heiko Zapf mit seinem Partner nach der 2:3-Niederlage gegen die Slowakei aus. Erfolgreicher war der junge Wendlinger im Einzel. Hier gewann er in der Vorrunde gegen einen Serben 3:1 und unterlag einem Kroaten mit 2:3. Somit musste er in die Relegationsrunde. Hier schlug er den Franzosen knapp mit 3:2 und stand in der Endrunde, wobei er zunächst einen weiteren knappen 3:2-Erfolg über einen starken Polen landete. Im Achtelfinale war dann allerdings Endstation für den Wendlinger Tischtenniscrack; er verlor gegen die schwedische Nummer eins mit 1:3.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Sport

Plan B steht

Handball: HVW entscheidet sich bei seinem Verbandstag für eine Einfachrunde – Spielbetrieb soll am 6. Februar fortgesetzt werden

Die noch offenen Spiele der Hinrunde fallen weg, bereits absolvierte Partien werden für eine Einfachrunde ohne Rückspiel gewertet und der Neu-Start wird frühestens Anfang…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten