Schwerpunkte

Sport

TGN will nachlegen

27.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd: Mit Wangen kommt der Zweite

Nach dem 31:27-Derbysieg gegen den TSV Wolfschlugen wartet auf die Handballer der TG Nürtingen am Sonntag das nächste schwere Spiel. Um 17 Uhr empfangen sie den Tabellenzweiten und Oberliga-Absteiger MTG Wangen.

So mancher Zuschauer rieb sich am vergangenen Sonntag verwundert die Augen, denn die Turngemeinde lieferte gegen Wolfschlugen ihr bestes Saisonspiel ab und konnte über weite Strecken im Angriff und in der Abwehr überzeugen, was in dieser Runde bisher eher Seltenheitswert hatte. Warum das Team von Achim Staudinger damit bis zum neunten Spieltag wartete, weiß der Trainer selbst nicht so genau. Einen möglichen Grund sieht er darin, dass er bisher immer noch den Schwerpunkt im Training auf den athletischen Bereich legen musste und darunter der eine oder andere etwas gelitten haben mag. Jetzt allerdings, sagt Staudinger, „ist die Basis da.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten