Anzeige

Sport

TGler räumen mächtig ab

15.12.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schwimmen: Erfolgreiche Nürtinger „fischen“ in Feuerbach 57 Medaillen aus dem Becken

Der erste Wettkampf auf der 50-Meter-Bahn in der neuen Saison bescherte den Schwimmern der TG Nürtingen viele Podestplätze. Insgesamt fischten sie 19 Gold-, 21 Silber- und 17 Bronze-Medaillen aus dem Becken im Inselbad in Stuttgart-Untertürkheim. In den Jugend- und offenen Sprint-Finals zudem vier Gold- und fünf Silbermedaillen.

Doppelsieg für die TG Nürtingen im Brustsprint: Marvin Maierhöfer (links) und Nico Hemmerich. Foto: Hemmerich
Doppelsieg für die TG Nürtingen im Brustsprint: Marvin Maierhöfer (links) und Nico Hemmerich. Foto: Hemmerich

Der Start auf der ungewohnten langen Bahn war für die TGN-Schwimmer äußerst erfolgreich. In jedem zweiten Rennen stand eine persönliche Bestzeit zu Buche. Neue Vereinsrekorde gelangen Malgorzata Mazur über 50 Meter Rücken, Nico Hemmerich über 400 Meter Freistil und Marvin Maierhöfer über 200 Meter Freistil.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport

Wolfschlugens Top-Talent – erst Nationalteam, dann zum Lokalrivalen?

„Sie ist vielleicht das größte Talent, das wir jemals bei uns hatten“, sagt Rouven Korreik, Trainer des Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Wolfschlugen, über Leonie Dreizler (Mitte rechts). Aktuell bestreitet die Handballerin aus der „Hexenbanner“-Jugend im Rahmen eines Lehrgangs der deutschen U17-Nationalmannschaft eine Reihe an Testspielen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten