Schwerpunkte

Sport

TG Nürtingen unter Niveau 26:27 geschlagen

14.12.2009 00:00, Von Micha-Pascal Weippert — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Baden-Württemberg-Oberliga, Frauen: Bei der WSG Eningen/Pfullingen zu nervös gestartet – aber weiter auf Platz eins

Weit hinter ihrem eigentlichen Leistungsniveau blieben die Handballerinnen der TG Nürtingen am Samstagabend in Pfullingen, als sie gegen die WSG Eningen/Pfullingen verdient mit 26:27 den Kürzeren zogen. Dennoch überwintern sie an der Tabellenspitze.

Es hatte den Anschein, als seien die „Neckartweets“ aus Nürtingen gedanklich schon in der Winterpause. Immer wieder waren sie etwas zu langsam und zogen nie wirklich ihr schnelles Spiel auf, weshalb sie meist auch nicht genug Druck auf die gegnerische Abwehr bekamen. In den ersten Minuten der Partie hatte man das Gefühl, als befände man sich mitten im Abstiegskampf. Beide Teams agierten äußerst nervös. Immer wieder wurde ohne größere Not der Ball verloren.

Dabei erwischten die Nürtingerinnen noch den besseren Start. Nach dem 1:0 von Clea Kärcher erhöhte Maria Teresa Mendolia auf 2:0. Bereits zu diesem Zeitpunkt konnte sich Carla Weiss im TG-Tor zum zweiten Mal auszeichnen. In der siebten Minute glichen die Gastgeberinnen dann aber doch zum 2:2 aus.

Mit einem Konter stellte Nele Sigel dann nur kurze Zeit später wieder den alten Zwei-Tore-Vorsprung beim 4:2 her. Allerdings hatte zu diesem Zeitpunkt Weiss bereits den fünften Ball pariert. Nach gut einer Viertelstunde erhöhte dann Delia Cleve in der nach wie vor recht tempoarmen Partie auf 6:3.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Sport

Mit rechts von rechts

Lokale Handballgrößen von einst: Berühmt wurde der gebürtige Zizishäuser und „Frisch-Auf-Legende“ Arnulf Dümmel durch seinen speziellen Seitfallwurf

Viele Ältere kennen ihn als Bundesliga-Handballer der 1970er- und 80er-Jahre bei Frisch Auf Göppingen. Von den Jüngeren haben ihn viele als Lehrer am…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten