Schwerpunkte

Sport

Stimmen zum Spiel

18.06.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Trainer Jian Xin Qiu: Wir haben verdient gewonnen, ich bin sehr zufrieden. Die Chance, Meister zu werden, ist jetzt groß. Wir haben nach den Doppeln zwar nur 1:1 gespielt, dafür war aber das vordere Paarkreuz klasse. Bastian Steger hat bis zum Umfallen gekämpft, Patrick Baum war ein bisschen nervös.

Präsident Rolf Wohlhaupter-Hermann: Ich bin begeistert von der Mannschaft. Nach dem 1:1 nach den Doppeln sind wir zurückgekommen. Die Vorstellungen von Ma Wenge und Bojan Tokic waren sensationell. Wir sind so stark, dass immer einer in die Bresche springt, wenn ein anderer mal nicht so gut ist. Entscheidend war für mich der Sieg von Steger gegen Blaszczyk nach einem 0:2-Rückstand. Der Star ist das Team.

Manager Christoph Reuhl: Die Mannschaft hat sensationell gekämpft. Ma Wenge hat gezeigt, dass er eine wahre Nummer eins ist. Eine Minute nach seinem Sieg über Blaszczyk saß er schon wieder auf der Bank, um Tokic anzufeuern. Wir treten als richtiges Team auf. wof


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Sport

Pionierarbeit auf frisch gemähter Wiese

Hohenneuffen-Berglauf: Das Organisationsteam setzt mit einem außergewöhnlichen Konzept ein Zeichen zum Neustart

Sonntagmorgen im Kurort Beuren, der Himmel stahlblau, es duftet auf der Wiese hinter der Panoramatherme angenehm nach frisch gemähten Gräsern. Hoch über dem dortigen Bolzplatz thront…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten