Schwerpunkte

Sport

Staudinger fordert Konstanz

31.10.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga, Süd: TGN empfängt TSG Ehingen

Nach dem spannenden Pokalsieg am Dienstag gegen die SF Schwaikheim geht es für die Handballer der TG Nürtingen am morgigen Sonntag in der Württemberg-Liga wieder um Punkte. Zu Gast in der Theodor-Eisenlohr-Halle ist um 17 Uhr die TSG Ehingen.

Zunächst einmal hofft Achim Staudinger, dass sein Team in den nächsten Spielen etwas mehr an seine Nerven denkt und die Partie nicht erst wieder in den allerletzten Sekunden entscheidet. Der Nürtinger Trainer übt durchaus Kritik an der Mannschaft: „Wir hatten immer wieder so enge Spiele, obwohl wir den Gegner eigentlich im Griff hatten.“ Dies lag vor allem daran, dass die Turngemeinde meist für eine Viertelstunde das Handballspielen einstellte und den Gegner wieder aufbaute.

„Ich hoffe, dass das Team am Sonntag Konstanz über 60 Minuten zeigt“, so Staudinger weiter. Zwar haben die Gäste aus Ehingen zuletzt eine 19:33-Heimschlappe hinnehmen müssen, allerdings fehlten hierbei auch zwei Leistungsträger, deren Einsatz am Sonntag auch noch fraglich ist. Ansonsten ist die TSG recht gut in die Saison gestartet und steht mit 5:7 Punkten nur zwei Zähler hinter der TGN. Für Spannung dürfte wieder gesorgt sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten