Schwerpunkte

Sport

Squash: Zweite Bundesliga Süd

14.02.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Squash: Zweite Bundesliga Süd

Der SC Nürtingen schloss am Samstag die Hinrunde der Zweiten Bundesliga Süd mit einem Heim-2:2 gegen den SC Karlsruhe ab und startete bereits einen Tag später gegen den gleichen Gegner, diesmal aber in Karlsruhe, mit demselben Resultat in die Rückrunde.

Trotz der beiden Unentschieden konnten sich die Nürtinger nicht vom vorletzten Tabellenplatz lösen.

Da die Karlsruher ohne Ausländer, die Nürtinger aber mit ihrem holländischen Nationalspieler Dylan Bennett antraten, war die Punkteteilung vorprogrammiert. Auf den hinteren Positionen vertrauten die Badener auf Oldie Holger Saam, der Peter Dietrich die Grenzen aufzeigte, auf Position drei sorgte der aus den USA zurückgekehrte Ruben Glatt für den zweiten Erfolg der Karlsruher. Vorne dagegen waren die Nürtinger besser bestückt: Bennett gewann am Samstag etwas einfacher, am Sonntag etwas schwerer gegen Marco Deeg und auf Position zwei hatte Christian Farthing keine Mühe, Tobias Böhm in Schach zu halten. So kam es an beiden Tagen zu einer verdienten Punkteteilung. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Sport

Samstagskrimi ohne Sieger

Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen erkämpfen sich in Leipzig einen Punkt – Für Trainer Hablizel ein „Schritt in die richtige Richtung“

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben im Duell der angeschlagenen Zweitligisten immerhin einen Teilerfolg gefeiert. In einem wahren Samstags-Krimi in Leipzig…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten