Anzeige

Sport

Sportpistole-Bundesliga

10.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sportpistole-Bundesliga

Trotz der Weltklasseleistungen von Yusuf Dikec in zwei spannenden Wettkämpfen verpassten die Ötlinger Luftpistolenschützen – wenn auch nur knapp – die Fahrkarten zu den Finalwettkämpfen der Bundesliga in Coburg. Gegen Ludwigsburg gab es eine 2:3-Niederlage, Weil am Rhein wurde sicher mit 4:1 geschlagen.

Gegen SGi Ludwigsburg lieferte der TSV Ötlingen eine gute Leistung ab, verlor aber knapp mit 2:3. Die Nummer eins des TSV, Yusuf Dikec, trat gegen den amtierenden Deutschen Meister mit der Luftpistole, Frederic Dzierzon, an. Am Ende hatte Dikec mit 389 Ringen seine Weltklasse demonstriert. Dzierzon kam auf 380 Ringe. Patrick Lengerer verlor gegen Florian Brunner mit 377:382 Ringen. Ähnlich erging es Leo Braun gegen Andreas Schneider. Braun unterlag mit 377:382 Ringen. Christoph Schmid siegte gegen Markus Geipel mit 377:371 Ringen. Den zweiten Ötlinger Punkt holte Daniel Barner gegen Zintel (374:368).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Anzeige

Sport

Das Positive überwiegt

Frauenhandball: Auch die vierte Zweitliga-Saison der TG Nürtingen war wieder von einigen Höhen und Tiefen geprägt

Zehnter in der Endabrechnung, angesichts der wieder einmal nicht optimalen Bedingungen, sicher ein passables Abschneiden für die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Das schätzt auch…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten