Schwerpunkte

Sport

Sportpistole-Bundesliga

10.12.2008 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Sportpistole-Bundesliga

Trotz der Weltklasseleistungen von Yusuf Dikec in zwei spannenden Wettkämpfen verpassten die Ötlinger Luftpistolenschützen – wenn auch nur knapp – die Fahrkarten zu den Finalwettkämpfen der Bundesliga in Coburg. Gegen Ludwigsburg gab es eine 2:3-Niederlage, Weil am Rhein wurde sicher mit 4:1 geschlagen.

Gegen SGi Ludwigsburg lieferte der TSV Ötlingen eine gute Leistung ab, verlor aber knapp mit 2:3. Die Nummer eins des TSV, Yusuf Dikec, trat gegen den amtierenden Deutschen Meister mit der Luftpistole, Frederic Dzierzon, an. Am Ende hatte Dikec mit 389 Ringen seine Weltklasse demonstriert. Dzierzon kam auf 380 Ringe. Patrick Lengerer verlor gegen Florian Brunner mit 377:382 Ringen. Ähnlich erging es Leo Braun gegen Andreas Schneider. Braun unterlag mit 377:382 Ringen. Christoph Schmid siegte gegen Markus Geipel mit 377:371 Ringen. Den zweiten Ötlinger Punkt holte Daniel Barner gegen Zintel (374:368).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Sport

„Das ist für jeden Fan eine Katastrophe“

Fußball: Zwölf europäische Spitzenklubs lösen mit der Gründung einer eigenen Liga an der Basis einen Sturm der Entrüstung aus

Die Bombe ist am Montag geplatzt und hat sofort weltweit eine Lawine heftigster Vorwürfe losgetreten: Der Plan von zwölf europäischen Spitzenvereinen, eine Super League zu…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten