Schwerpunkte

Sport

Spitzengruppe schrumpft

13.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: Quartett führt Offene Nürtinger Stadtmeisterschaften an

Nach der dritten Runde der offenen Nürtinger Stadtmeisterschaften sind noch vier Spieler mit blütenreiner Weste vorne und spielen in Runde vier gegeneinander.

Neben dem zweimaligen Gewinner Bernhard Weigand vom Oberligisten Deizisau, dem Neckartenzlinger Udo Ruprich und dem Leinfeldener Frank Gehringer gewann auch Klaus Templin vom Ausrichter SV Nürtingen alle bisherigen drei Partien.

Während der Wertungsstärkste im Feld, Bernhard Weigand, in seiner Partie gegen den Nürtinger Stefan Gold relativ sicher dominierte, unterlag der an Nummer zwei gesetzte Nürtinger Michael Doll aus besserer Stellung heraus gegen den Neckartenzlinger Udo Ruprich durch einen Turmeinsteller. Sein Vereinskollege Klaus Templin, nominell die Nummer drei im Turnier, nahm einen Gambitbauern in der Eröffnung mit und behauptete ihn relativ locker, wobei seinem Kontrahenten nicht viel Konstruktives einfiel. In horrender Zeitnot des Gegners ließ Templin ihm dann unfreiwillig die Chance, die Partie mindestens auszugleichen, doch der Sulzgrieser ging an der Möglichkeit vorbei und überschritt später die Zeit.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport