Anzeige

Sport

Sonderbewachung für den Ball

28.08.2009, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: Frickenhausen will Fehlstart vermeiden und gegen Ludwigsburg punkten

Fußball-Verbandsligist FC Frickenhausen bestreitet am Samstag (15.30 Uhr) gegen die SpVgg Ludwigsburg sein ersten Heimspiel in dieser Saison. Vorderstes Ziel dabei ist es, nicht leer auszugehen und somit einen Fehlstart zu vermeiden.

Der Saisonauftakt ging in die Hose. 0:1 verlor der FC Frickenhausen bei Aufsteiger SV Oberzell. Murat Isik wirft seinen Spielern dennoch nur eines vor: „Sie haben vergessen, die Tore zu machen.“ Ansonsten sei vieles richtig gemacht worden. „Die Leistung war nicht so schlecht. Wir hatten viele Chancen“, blickt der FCF-Trainer auf die Partie zurück. Und wenn Marco Parrotta nach drei Minuten nicht so schlampig abgeschlossen hätte, wäre Frickenhausen auch in Front gegangen. „Dann wäre es ein anderes Spiel geworden“, ist sich Isik sicher.

Hätte, wenn und aber zählt aber nicht, das weiß auch Isik, der heute seinen 34. Geburtstag feiert. Um das zuletzt miterlebte Manko zu beheben, werden die FCF-Spieler im Training auf eines getriezt werden. „Abschlüsse, Abschlüsse, Abschlüsse“, wiederholt Isik, „die werden wir in den nächsten Wochen trainieren“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Anzeige

Sport