Schwerpunkte

Sport

„So klein und doch so groß“

13.05.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: Cornelia Schaich aus Nürtingen könnte in Tschechien erneut Weltmeisterin werden

Sie liebt das Fliegen und sie ist damit auch noch außerordentlich erfolgreich: Cornelia Schaich. Kommende Woche hebt die Nürtinger Segelfliegerin wieder für die deutsche Nationalmannschaft ab. Bei der Frauen-WM in Tschechien hat sie nach ihrem Triumph im Jahr 2003 erneut die Chance, ganz oben auf dem Podest zu landen.

Auf der Suche nach „thermisch aktiven Gebieten“: Cornelia Schaich.  Foto: DAeC
Auf der Suche nach „thermisch aktiven Gebieten“: Cornelia Schaich. Foto: DAeC

Die Segelfliegerinnen des Deutschen Aero Clubs (DAeC) zählen die Tage: Am kommenden Mittwoch fällt der Startschuss für die neunte Auflage der Frauen-Weltmeisterschaft im tschechischen Zbraslavice. Bis zum 4. Juni gehen dort 50 Pilotinnen aus elf Nationen im Streckensegelflug ins Rennen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten