Schwerpunkte

Sport

SGEH II wirft Plochingen raus

04.09.2009 00:00, Von Jörn Kehle Und Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal, 2. Runde: Wendlingen lässt nichts anbrennen – TBN chancenlos

Die SGEH II sorgte gestern Abend für die Überraschung im Bezirkspokal. Der B-Kreisligist schlug den eine Klasse höher angesiedelten FV Plochingen (A 1). Schwer tat sich hingegen der TSV Grötzingen, der erst kurz vor Ende beim zwei Ligen tiefer spielenden Glück Auf Altenstadt den Sieg sicherte.

Der TSV Wendlingen erledigte seine Pflichtaufgabe in Hattenhofen mit einem 5:0-Kantersieg.

TSV Ottenbach – TSV Grafenberg 4:1

Der TSV Grafenberg, der nur einen Auswechselspieler beim A 3-Kreisligisten TSV Ottenbach auf der Bank hatte, begann stark. Folgerichtig fiel auch die 1:0-Führung durch Moritz Sonyi. Die Gäste drückten danach weiter aufs Tempo – bis zur 20. Minute. Kurz vor der Pause (43.) kamen die Ottenbacher durch Marco Stölzle zum 1:1-Ausgleich, wenig später standen nach einer Gelb-Roten Karte für Christian John nur noch zehn Grafenberger auf dem Platz. Daraus schlugen die Hausherren nach dem Wechsel Kapital. Patrick Horwath (51.) und zweimal Stölzle (56., 60.) sorgten fürs 4:1. Von den Gästen war nicht mehr allzu viel zu sehen. „Bei einigen stimmte die Einstellung nicht“, ärgerte sich Trainer Thomas Kuhl. Sein Spieler Kushtrim Latifi setzte in der 83. Minute zudem noch einen Strafstoß an die Unterkante der Latte.

TSV Beuren – TSG Esslingen 1:4


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten