Schwerpunkte

Sport

SGEH bleibt weiter sieglos

04.05.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirksliga: Tabellen-13. wartet seit zwölf Spielen auf einen Erfolg. Das Nachholspiel beim TSV Weilheim geht knapp mit 1:2 verloren.

Nichts wurde es aus den dringend benötigten Punkten im Kampf gegen den Abstieg für die Fußballer der SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang. Im Nachholspiel der Bezirksliga unterlag die auf den 13. Tabellenrang abgerutschte SGEH beim TSV Weilheim mit 1:2.

Bereits nach neun Minuten gingen den Weilheimer mit 1:0 in Führung und verpassten den Hoffnungen der SGEH auf Punkte einen erheblichen Dämpfer. Haris Seferovic hatte getroffen. Auch im weiteren Verlauf des Spiels gaben die Hausherren den Ton an. „Am Anfang waren die Weilheimer sehr stark und haben uns hinten reingedrückt“, sagte SGEH-Spieler Florian Lenuzza. Erst nach rund 25 Minuten kam sein Team besser ins Spiel und gestaltete den Rest der ersten Hälfte ausgeglichener.

Nach der Pause drehte sich die Partie und die Gäste waren die spielbestimmende Mannschaft. Sie erspielten sich einige Torchancen. Die beste hatte Hakan Demir, dessen Kopfball aber am Pfosten landete. Mitten in die Drangphase der SG setzte es aber den nächsten Nackenschlag, Lorenzo Carrino traf zum 2:0 für die Gastgeber. Die SGEH blieb zwar weiter am Drücker, mehr als das 1:2 kurz vor Schluss durch Benjamin Kastl (88.) gelang aber nicht mehr. mo

TSV Weilheim: März – Ayyildiz, Yildirim, Carrino, Seferovic (62. Glaser), Maier (73. Fischer), Heth, Roth, Heinzmann, Kirchner (20. Huonker), Luber.

SGEH: Rechner – Kastl, Salcher (70. Parrotta), Weger, Kronewitter, Demir, Kiebel (45. Cobankara), Lude (70. Theiss), Kuhn, Lamparter, Lenuzza.

Tore: 1:0 (9.) Haris Seferovic, 2:0 (78.) Lorenzo Carrino, 2:1 (88.) Benjamin Kastl.

Sport