Sport

SG-Damen dominieren

22.01.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Landesliga Süd

Die Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau haben mit einem 3:0-Erfolg beim Tabellenachten SG Volley Alb Platz zwei in der Landesliga Süd gefestigt.

Dank der guten Annahme konnte SGN/W-Zuspielerin Sabine Bauer ihre Angreiferinnen von Beginn an flexibel einsetzen. Vor allem Ulla Zimmermann und Veronique Mosantu zeigten im Rückraum starke Aktionen. Die Aufschlagserie von Susanne Kazmaier setzte dem starken ersten Satz mit 25:18 die Krone auf. Im zweiten Durchgang war es Nicole Guillard, die mit ihren druckvollen Aufschlägen den Spielaufbau der SG Volley Alb unter Druck setzte. Zwar kämpfte sich das Team von Trainer Paul Schindler noch mal auf zwei Punkte ran, doch die Gastgeberinnen fackelten nicht lange, denn auch Lilly Kirchner brachte die gegnerische Annahme ins Wanken. Mit 25:17 ging Nürtingen/Wernau 2:0 in Führung.

Dafür verschlief die Mannschaft den Anfang des letzten Satzes und lag prompt 1:5 hinten. Doch dank einer soliden Block-Abwehr-Leistung kämpfte sich Nürtingen/Wernau Punkt für Punkt wieder heran und erzwang bereits beim 10:10 den Ausgleich. Die Mischung aus guten Aufschlägen und platzierten Angriffen machte letztendlich den 25:21-Satz- und Spielerfolg aus. Am Sonntag, 2. Februar, geht es weiter. Mit Ochsenhausen (Platz neun) und Blaustein (Platz vier) gastieren zwei unangenehme Gegner ab 14 Uhr in der Neckartalsporthalle Wernau. kes

SG Nürtingen/Wernau: Bauer, Dolde, Ernst, Guilliard, Kazmaier, Kirchner, Mosantu, Renz, Schröder, Warth, Zimmermann.

Sport

TG Nürtingen in Freiburg unter Zugzwang

Handball: Nach der dritten hohen Niederlage in Serie – Was ist los mit den Nürtinger Zweitliga-Frauen?

Frauen-Zweitligist TG Nürtingen steckt mitten in einem Formtief. Der Zeitpunkt könnte kaum ungünstiger sein. Im Kellerduell bei Aufsteiger HSG Freiburg brauchen die Nürtingerinnen am Samstagabend…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten