Schwerpunkte

Sport

Seuche in Altdorf

17.09.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 2: Gute Stimmung beim TSV Beuren

Der VfB Neuffen verlor in der Vorwoche als letzte Mannschaft der A 2 seine blütenweiße Weste. Doch vier Teams, darunter auch der VfB, sind zumindest noch ohne Niederlage und wollen es möglichst auch nach dem sechsten Spieltag bleiben.

So zum Beispiel die SF Dettingen. Die Sportfreunde sind zu Gast bei Aufsteiger TSV Kohlberg, für den es gestern in Neckartenzlingen bereits die fünfte Niederlage in Folge setzte.

Bereits seit dem zweiten Spieltag steht der ungeschlagene Tabellenführer VfB Neuffen an der Spitze. In der Vorwoche mussten die Neuffener, für die es am Sonntag zum TSV Jesingen geht, das erste Mal die Punkte teilen. Der Punktgewinn in Neuffen war für den von Steffen Schmidt trainierten TB Neckarhausen nach drei Niederlagen das erste Erfolgserlebnis. Der TBN erwartet den TSV Grafenberg, der in den bisherigen fünf Spielen bereits 20 Tore erzielt hat und auf Tabellenplatz zwei steht.

Auch Aufsteiger FV 09 Nürtingen II startete mit drei Niederlagen in die Saison, ehe in Ötlingen der erste Dreier unter Dach und Fach gebracht wurde. Der Sieg „war wichtig“, weiß auch Nullneun-Trainer Achim Buschbacher, „da ist die Moral eine ganz andere“. Nach der Rückkehr einiger Urlauber und Verletzter habe seine Mannschaft gut gespielt. Das soll auch im nächsten Heimspiel gegen den FC Frickenhausen II so sein: „Ich hoffe, dass wir gleich nachlegen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport