Schwerpunkte

Sport

Sehr starker Tobak

31.08.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Elmar Ströble, Neckarhausen, zum Artikel über Frauenfußball bei der TSV Oberensingen vom 19. Mai: In einem sehr euphorischen Bericht zum Frauen- und Mädchenfußball in Oberensingen vor einiger Zeit war keine Rede von der bisherigen Spielgemeinschaft mit dem TB Neckarhausen. Auch vonseiten der NTZ gab es keine Nachfrage, warum dies plötzlich geendet hat. Für mich als Verantwortlichem beim TBN gehört auch noch ein anderer Blickwinkel auf die Euphorie in Oberensingen. Offensichtlich will die TSV Oberensingen nicht nur im Männerfußball, sondern auch bei Frauen und Mädchen im Raum Nürtingen die erste Geige spielen. Dabei ist es egal, welche Auswirkungen bei anderen Vereinen entstehen. Mit der Abwerbung von vier Spielerinnen aus Neckarhausen wurde schon gegen ein ungeschriebenes Gesetz verstoßen, aus einer Spielgemeinschaft vom Partner niemanden abzuwerben. Aber zusätzlich alle Jugendspielerinnen mit einer Spielberechtigung für den TBN (immerhin zwölf Mädchen) nach Oberensingen abzuwerben statt sie gegebenenfalls als Gastspielerinnen zu akzeptieren ist schon starker Tobak! Es ist unbestritten, dass sehr viel Engagement vonseiten der TSVO in den Mädchenfußball gesteckt wurde. Wenn man als Partner aber den Eindruck gewinnt, nur als Steigbügelhalter ausgenutzt worden zu sein, wirft das ein anderes Licht auf das Verhalten dieses Vereins.

Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten