Schwerpunkte

Sport

Segelfliegen: Weltmeisterschaft der Frauen in Klix

10.08.2005 00:00, Von Christa Hinrichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: Weltmeisterschaft der Frauen in Klix

Wetter macht Strich durch die Rechnung: Standardklasse-Pilotin Cornelia Schaich zur Untätigkeit verurteilt

Während die Wettbewerbsleitung der 3. Segelflug-Weltmeisterschaften der Frauen in Klix am Montagmorgen noch zuversichtlich Strecken zwischen 160 und 200 Kilometern ausgeschrieben hatte, musste der Start für die Pilotinnen wegen zu niedriger Wolkenbasis mehrfach verschoben werden.

Am Montag um 12.30 Uhr wurden zunächst nur die 18 Flugzeuge der Clubklasse in die Luft geschleppt, der Abflug jedoch noch nicht freigegeben. Die jüngste Teilnehmerin, die 22-jährige Jenny Bradley aus Südafrika, verlor den Anschluss an die Thermik und musste noch einmal landen, wurde aber sofort von einer der bereitstehenden Wilgas wieder in die Luft geschleppt. Ebenso ging es danach der 29-jährigen Sandra Malzacher aus Hofheim.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 18% des Artikels.

Es fehlen 82%



Sport