Schwerpunkte

Sport

Segelfliegen: Deutsche Meisterschaften der Frauen in Lachen-Speyerdorf

31.07.2008 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Segelfliegen: Deutsche Meisterschaften der Frauen in Lachen-Speyerdorf

Nach Tagessieg am Dienstag und Platz drei am Mittwoch steht die Nürtingerin wieder auf Platz eins

Der Zweikampf an der Spitze des Klassements in der Standardklasse geht weiter. Nachdem die Nürtingerin Cornelia Schaich am Montag die Führung abgeben musste, holte sich die 45-Jährige die Spitzenposition am Dienstag mit einem Tagessieg wieder zurück und baute ihre Vorsprung gestern mit einem dritten Platz vor der amtierenden Deutschen Meisterin Sue Kussbach aus Kamen noch aus.

Eigentlich ist der Zweikampf zu einem Dreikampf geworden, denn Schaichs Teampartnerin Gaby Haberkern aus Schwäbisch Gmünd mischt als Drittplatzierte nicht weit zurück munter mit. Ab dem zweiten Wertungstag hatte Schaich die Führung inne, auch wenn ihr die Nordrheinwestfälin Kussbach Tag für Tag ein paar Pünktchen abnahm. Am Montag erwischte es Schaich dann aber, bei der Tagesaufgabe von Lachen-Speyerdorf über Würzburg, Dinkelsbühl und wieder zurück fand sie nach der zweiten Wende keine lohnenden Aufwinde mehr und musste außenlanden, was den letzten Platz am fünften Wertungstag bedeutete. Ihr Glück: Die schärfsten Konkurrentinnen kamen auch nur rund 20 Kilometer weiter, bevor sie sich einen Acker suchen mussten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten