Schwerpunkte

Sport

Sechs Treffer in Serie sichern Sieg

10.11.2009 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga, Süd: Der TSV Wolfschlugen bleibt nach 34:25 über Bad Saulgau weiter ungeschlagen

Eine durchwachsene Leistung reichte dem TSV Wolfschlugen, um gegen den TSV Bad Saulgau die Tabellenspitze zu behaupten. Die „Hexenbanner“ siegten am Ende aber doch noch deutlich mit 34:25.

Nach der kurzen Spielpause war man gespannt, wie der TSV Wolfschlugen in der Heimpartie gegen den TSV Bad Saulgau auftreten würde. Allerdings konnte die Gyaja-Truppe, die erstmals komplett in dieser Saison auflief, überraschend lange mithalten. Vor allem der starke Ingo Behr bereitete den Gastgebern mit seinen neun Toren einige Probleme. Janosz Csele hatte die Mannschaft von Trainer Florian Beck jedoch meist im Griff. Beim TSV Wolfschlugen gab wieder einmal die gezeigte geschlossene Mannschaftsleistung den Ausschlag.

Erneut bot Engelbert Eisenbeil eine starke und überzeugende Vorstellung im Tor – unter anderem wehrte er drei Strafwürfe ab. Die Rot-Weißen wurden ihrer Favoritenrolle gerecht, obwohl sie zwischendurch einige Hänger hatten. Eine gute Vorstellung bot erneut auch Christian Wallnitz am Kreis, der oft von seinen Kameraden gut freigespielt wurde. Trotz des klaren Sieges war Beck nicht ganz zufrieden mit seinem Team. Es sei durchaus noch Luft nach oben, meinte er, was im anstehenden Topspiel gegen die MTG Wangen auch zwingend notwendig ist, um verlustpunktfrei zu bleiben.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten