Schwerpunkte

Sport

Schwerstarbeit bis kurz nach Mitternacht

01.03.2012 00:00, Von Fritz Russek — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Regionalliga: TSV Wendlingen heimst in Wohlbach eminent wichtigen Punkt ein

Ein Punkt, so lautet die Ausbeute vom vergangenen Wochenende des TSV Wendlingen. Beim TTC Wohlbach bei Coburg sprang für die Lauterstädter ein 8:8 heraus, beim TTC Holzhausen-Leipzig unterlagen sie 4:9.

Nach einem zünftigen Weißwurstessen beim Abteilungsleiter ging’s zunächst nach Wohlbach. Man kehrte von dort mit dem insgeheim erhofften wichtigen Punkt zurück. Nach über viereinhalb Stunden stand das Unentschieden erst zehn Minuten nach Mitternacht fest. Die Gäste holten dabei noch einen 5:8-Rückstand mit großem Kampfgeist auf. Markus Schlichter und Peter Stritt waren mit je zwei Einzelsiegen auch die erfolgreichsten Akteure im Lauterteam. In den Eingangsdoppeln ging man mit 2:1 in Führung. Im Spitzenpaarkreuz teilte man sich die Punkte.

Schlichter konnte in einem sehenswerten Match sein Gegenüber Yevgenij Christ besiegen, doch am Nebentisch musste sich Heiko Zapf dem Bulgaren Grozdan Grozdanov geschlagen geben. In der Mitte gingen die Gastgeber mit Siegen des Tschechen Tomas Bindac gegen Miro Taborsak sowie Marc Seidler über Marko Prce mit 5:3 in Führung. Pech hatte dann Christian Cavatoni, der gegen den Routinier Paul Link nach einer 2:0-Satzführung bei 10:8 zwei Matchbälle nicht verwerten konnte und am Ende noch dem Gegner zum Sieg gratulieren musste.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport