Schwerpunkte

Sport

Schon wieder ein Kantersieg

18.03.2017 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach-Landesliga: Neckartenzlingen spielt sich für den Showdown gegen den Spitzenreiter warm

Richtig unheimlich wird die Serie Neckartenzlingens in der Landesliga. Nach den zurückliegenden 8:0-, 7,5:0,5- und 6,5:1,5-Erfolgen folgte gegen den Schachverein Esslingen diesmal ein souveränes 7:1. Schwieriger wird es mit Sicherheit in zwei Wochen, wenn bei den zweitplatzierten Neckartenzlingern der verlustpunktfreie Tabellenführer SF Deizisau II in der Alten Schule antritt.

Der Dicke Turm Esslingen präsentierte sich recht schmalbrüstig im Heimspiel gegen die Schachfreunde Neckartenzlingen. Denn nach dem sichergestellten Klassenerhalt im Stadtderby gegen den TSV RSK gönnten sich die vorderen Bretter eine Auszeit, beziehungsweise die Teilnahme am traditionellen Open in Bad Wörishofen, sodass Esslingen recht ersatzgeschwächt und dann auch nur zu siebt antrat.

Nach dem kampflosen Sieg am Spitzenbrett machte auch Norbert Hallmann recht früh Remis, denn nachdem er mit den schwarzen Steinen eher mit leichtem Nachteil aus der Eröffnung kam, gab es für ihn keinen Grund, das Remis-Angebot seines Gegners abzulehnen. Auch bei Michael Herrmann kam das Angebot zur Punkteteilung sehr gelegen, hatte er doch zwei Bauern für eher zweifelhafte Kompensation und Chancen geopfert. Udo Ruprich hatte eine Remis-Offerte bereits abgelehnt und kassierte wenig später auf kuriose Weise den ganzen Punkt, da sein Gegner einen wichtigen Termin hatte und aufgab.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten