Anzeige

Sport

„Schnaken“ im Schleudergang

30.09.2019 00:00, Von Reimund Elbe — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball, Baden-Württemberg-Oberliga: TSV Neuhausen demontiert Zizishausen mit 47:25

Demütigung, Debakel, Demonstration: Worte, die ungefähr das beschreiben, was dem TSV Zizishausen gestern Abend in der Theodor-Eisenlohr-Halle widerfuhr. Das 25:47 (13:23) gegen den Nachbarn Neuhausen bescherte den Gastgebern neben der Niederlage auch zwei Negativrekorde.

Der TSV Zizishausen (in Rot) wurde bei der empfindlichen 25:47-Niederlage jäh auf den Boden der Tatsachen geholt. Foto: Urtel
Der TSV Zizishausen (in Rot) wurde bei der empfindlichen 25:47-Niederlage jäh auf den Boden der Tatsachen geholt. Foto: Urtel

Für die Anhänger aus der Fasnetshochburg fühlte sich dieser 29. September an wie der 11.11. – aus dem gesteigerten Frohsinn plus Applaudieren kamen die rund 120 Fans der „MadDogs“ unter den rund 500 Zuschauern kaum heraus. „Wir haben heute am Limit gespielt, das war High End“, schwärmte Neuhausens Trainer Markus Locher noch Minuten nach Spielende vom beeindruckenden Auftritt seines Teams. Es gebe Tage, da laufe „einfach alles“.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten