Schwerpunkte

Sport

Schmohl und Wölffing mit Top-Ten-Plätzen

22.06.2016 00:00, Von David Nohle — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline alpin: Unterensingerinnen sichern sich Weltcup-Punkte

Die Unterensinger Inline-Alpine-Fahrer Manuela Schmohl und Lisa Wölffing landeten am zweiten Weltcup-Wochenende im tschechischen Turnov wieder einmal unter den besten zehn und sammelten so wertvolle Punkte für die Gesamtwertung.

Der erste Lauf auf der Strecke mit bis zu neun Prozent Gefälle war technisch einfach, aber extrem schnell. Mit einer durchschnittlichen Laufzeit von 22 Sekunden mussten 35 Slalomtore bewältigt werden. Lisa Wölffing, die Drittplatzierte der Weltmeisterschaften von Unterensingen, legte zu Beginn einen verhaltenen Lauf hin. Dennoch reichte es nach dem ersten Lauf für den zehnten Platz, mit 0,4 Sekunden Rückstand auf die vor ihr platzierte Luzia Gruber aus Chammünster. Manuela Schmohl hatte wieder einmal Pech mit dem Wetter, kurz vor ihrem Start begann es zu tröpfeln, womit eine Topzeit nicht mehr möglich war. Dennoch zeigte Schmohl der Konkurrenz ihre Klasse und fuhr auf den fünften Platz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten