Schwerpunkte

Sport

Schmid setzt auf Heimstärke

30.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A?2: Grötzingen will Rechnung begleichen

Tabellenführer TSV Grötzingen gegen den Vierten TSV Weilheim II heißt das Spitzenspiel des 22. Spieltages. Der zu Hause noch ungeschlagene Spitzenreiter sinnt auf Revanche für die 0:2-Hinspielniederlage vom 25. September. „Daheim haben wir bisher alles gewonnen“, verweist TSVG-Coach Andreas Schmid auf die makellose Heimbilanz seiner Elf.

„Es wird Zeit, dass wir die Weilheimer endlich schlagen“, sagt Schmid, „wir haben in der Vorrunde und im Pokal zweimal gegen sie verloren.“ Zur Umsetzung dieses Vorhabens hat er alle Mann an Bord. Die Weilheimer stellen mit 70 Einschüssen die treffsicherste Offensive des 16er-Feldes. „Wir freuen uns auf die Herausforderung beim Tabellenführer“, gibt sich Gästetrainer Jürgen Fritsch optimistisch. „Für unsere junge Mannschaft ist’s ein guter Vergleich, um zu sehen, wo wir stehen, und ob wir einer Spitzenmannschaft Paroli bieten können.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Sport

In drei Minuten alles klar

Fußball, WFV-Pokal, 1. Runde: Im ersten Pflichtspiel nach neun Monaten schlägt der FC Frickenhausen den Klassenkameraden SV Neresheim mit 2:1 und erwartet nun am Mittwoch den SV Waldhausen.

Fußball-Landesligist FC Frickenhausen ist der Re-Start in den Wettkampfmodus geglückt. Nach einem Dreivierteljahr…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten