Schwerpunkte

Sport

Schaich braucht starke Nerven

06.08.2009 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frauen-Segelflugweltmeisterschaft: Nürtingerin vor entscheidender Phase noch knapp vorn

Jetzt wird es spannend für die deutsche Frauennationalmannschaft der Segelfliegerinnen: Alle drei Teilnehmerinnen haben vor den letzten zwei möglichen Wettkampftagen beste Chancen, in den Medaillenrängen zu landen. Allen voran Cornelia Schaich: Die Nürtingerin führt immer noch das Feld an.

Mit dem Tagessieg am zweiten Wettkampftag setzte sich Schaich an die Spitze des Gesamtklassements und ließ sich von dort nicht mehr verdrängen. Erfolgreich wehrte sie im Team mit den beiden anderen Deutschen, Gaby Haberkern von der Fliegergruppe Schwäbisch Gmünd und Sue Kussbach von den Luftsportfreunden Kamen, zunächst die Angriffe der Französinnen und dann die Vorstöße der Tschechin Jana Veprekova und der Engländerin Gilian Spreckley ab. Am achten und bislang letzten Wertungstag, dessen Ergebnis bei Redaktionsschluss am Montagabend noch nicht feststand, belegte Schaich Platz acht. Die 47-jährige Nürtingerin vom Sportflieger-Club Stuttgart verlor allerdings auf Veprekova nur sechs und machte gegenüber Spreckley sogar noch 68 Punkte gut.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten