Schwerpunkte

Sport

Schach: 19. offene Nürtinger Stadtmeisterschaft

27.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: 19. offene Nürtinger Stadtmeisterschaft

Der Lokalmatador bezwingt Guski und übernimmt alleinige Führung

Nach zwei äußerst glücklichen Siegen in Durchgang eins und drei zeigte sich der Nürtinger Michael Doll, der Stadtmeister des Jahres 2000, in der Spitzenpartie gegen den Neckartenzlinger Dietmar Guski, dessen letzter Titel aus dem Jahr 1990 datiert, deutlich verbessert. Dies war aber auch nötig, um den sich zäh verteidigenden Guski niederzuringen. Erst ein Zeitnotfehler der Nummer drei der Setzliste brachte die Entscheidung zu Gunsten des Nürtingers.

Dadurch konnte Michael Doll nun die alleinige Tabellenführung übernehmen. Diese wird ihm sein Vereinskollege, der topgesetzte Titelverteidiger Gerd Aring, in der Spitzenpaarung der nächsten Runde sicher streitig machen wollen.

Aring besiegte souverän seinen eigenen Teamchef Klaus Templin und hat einen halben Zähler Rückstand auf Doll. Gleichauf mit ihm liegt der Filderaner Spitzenspieler Gerhard Binder. Dieser benötigte allerdings die Unterstützung der Schachgötter, um die verloren geglaubte Partie gegen Markus Hohnecker, ein weiterer Nürtinger, noch zu seinen Gunsten zu wenden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Sport