Schwerpunkte

Sport

„Sandhasen“ ganz im Stil abgezockter Profis

20.04.2009 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TSVO als einzige Mannschaft nach 19 Spielen immer noch ohne Niederlage – TFC gewinnt Verfolgerduell

Wer bitte soll den Durchmarsch des TSV Oberensingen denn jetzt noch aufhalten? Von der Verbandsliga an abwärts hat der Ligabetrieb des Bezirks keine Herrenmannschaft mehr aufzuweisen, die zwei Monate vor dem Ende der Spielzeit immer noch ungeschlagen ist – außer eben der TSVO. Sie „Sandhasen“ ließen gestern dem Herausforderer GFV Makedonikos Nürtingen nicht den Hauch einer Chance und liegen nach der Niederlage des TSV Wolfschlugen (1:3 gegen den TFC Köngen) jetzt neun Punkte vor den zweitplatzierten „Hexenbannern“.

Hinter dem Verfolgertrio Wolfschlugen, Köngen und Makedonikos mit 44, 42 beziehungsweise 40 Punkten klafft wieder eine große Lücke von acht Zählern auf den FC Nürtingen 73, der nach dem 3:0-Erfolg gegen Neckarhausen das Mittelfeld der Tabelle anführt. Nach dem Remis im direkten Vergleich liegen dahinter der KSV Nürtingen und die Zweite des TV Unterboihingen weiter gleichauf. Der TSV Ötlingen II konnte sich gegen den TSV Wernau II mit 4:1 durchsetzen, Während man sich beim TSV Wendlingen zurecht über nicht genutzte Chancen ärgert.

TSV Oberensingen – GFVM Nürtingen 5:1


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sport