Schwerpunkte

Sport

Rote Laterne abgegeben

24.11.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Frauen: Zizishausen siegt erstmals

Ausgerechnet gegen den Tabellenführer hat es geklappt mit dem ersten Saisonsieg für die Handballerinnen des TSV Zizishausen. Mit 23:19 (10:10) besiegten die Zizishäuserinnen die SG Ulm und Wiblingen und gaben damit auch die Rote Laterne der Landesliga-Tabelle ab.

Insgesamt stand ein verdienter Erfolg für die Gastgeberinnen, die über die ganze Spielzeit beinahe ständig in Führung lagen. So auch in der ausgeglichenen ersten Hälfte, in der der TSV mehrmals einen Zwei-Tore-Vorsprung wieder aus der Hand gab. Aber zwischen Tabellenführer und Schlusslicht war kein Klassenunterschied festzustellen.

Nach der Pause legten die Zizishäuserinnen dann den Grundstock zum ersten doppelten Punktgewinn. Unterstützt von einer überragenden Melanie Pultermann im Kasten baute der TSV seinen Vorsprung nach und nach aus, und beim 18:12 schien der Sieg greifbar nahe. Doch kein Spiel der Zizishäuserinnen geht ohne Nervenkitzel in der Schlussphase ab. Die Gäste schienen erst jetzt zu begreifen, dass diese Partie kein Spaziergang ist und man beim Schlusslicht tatsächlich verlieren kann.

Die SG zog spürbar das Tempo an und verteidigte offensiver und mit viel mehr Biss. Zizishausen hielt mit viel Mühe das Polster bis zum 20:15 (51.), ehe es dann richtig eng wurde. Ulm kam mit drei weiteren Treffern bis auf 18:20 heran (55.) und war drauf und dran, die Partie zu kippen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 49% des Artikels.

Es fehlen 51%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten