Schwerpunkte

Sport

Rote Karte bleibt ohne Folgen

06.03.2012 00:00, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen siegt bei der HSG Schönbuch am Ende ganz klar

Dass bei der HSG Schönbuch die Punkte sehr hoch hängen, zumal die Gastgeber laut Trainer Markus Guse seit langem mit einem einigermaßen vollzähligen Kader antreten konnten, war den Spielern des TSV Wolfschlugen klar. Nach hartem Kampf setzten sich die „Hexenbanner“ in Holzgerlingen aber klar und deutlich mit 36:28 (16:16) durch, weil die HSG zum Schluss völlig einbrach.

In einem hektischen und zeitweise auch harten und unfairen Spiel kontrollierten die Gäste die Begegnung klar. Die beiden jungen Schiedsrichter hatten zeitweise mächtig zu tun. Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, aber in der zweiten Hälfte setzten sich die Gäste langsam ab und trumpften zum Spielende hin sogar souverän auf, obwohl man Fabian Sokele mit einer Roten Karte verlor.

Erneut eine ordentliche Vorstellung zeigte das Zeiler/Kutschbach-Team in der Abwehr, sodass das Heimteam des Öfteren durch Zeitspiel gebremst wurde und dann hektisch und ungenau abschließen musste. Wobei auch die TSV-Torhüter Hauptvogel und Lunz ihren Mann standen. Vor allem die Außenspieler Richter und Schlichter sowie Wiesinger und Schmieder waren sehr treffsicher. Die HSG, bei der sich vor allem Stefan Appelrath und Jonas Friedrich mit ihren Kontern und guten Würfen auszeichneten, verlor völlig den Faden und beging viele technische Fehler, die von den „Hexenbannern“ konsequent genutzt wurden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Sport

Eine Viertelstunde für das erste Tor

Handball: Frauen-Zweitligist TG Nürtingen schafft auch im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Simon Hablizel keinen Sieg

Simon Hablizel muss weiter auf seinen ersten Sieg als Trainer des Frauen-Zweitligisten TG Nürtingen warten. Am Samstag setzte es im dritten Spiel unter seiner Regie die dritte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten