Schwerpunkte

Sport

Ringer-Landesliga

16.09.2008 00:00, Von Sebastian Allinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Landesliga

KG Kirchheim/Köngen unterliegt Titelmitfavorit Weilimdorf mit 10:29

Aufsteiger KG Kirchheim/Köngen unterlag zum Saisonauftakt dem Titelfavoriten SG Weilimdorf mit 10:29. Gegen den Verbandsliga-Absteiger, der sich mit vier Neuzugängen verstärkt hat, gab es für die junge Mannschaft von Trainer Tomasz Dec trotz einer kämpferisch starken Leistung nichts zu holen.

Dennoch waren gegen die erfahrene Weilimdorfer Mannschaft gute Ansätze zu erkennen, die die Verantwortlichen der Kampfgemeinschaft optimistisch in die Zukunft schauen lassen. Bereits am kommenden Samstag hat die KGKK die nächste Chance in der Köngener Burgschulturnhalle (Kampfbeginn 20 Uhr) gegen den KSV Neckarweihingen, die ersten Punkte in dieser Landesligasaison einzufahren.

Die Kämpfe im Einzelnen:

55 kg Freistil: In seinem ersten Mannschaftskampf musste Steffen Wagner gegen den Oberliga-erfahrenen Khagani Abbasov Lehrgeld bezahlen. In drei Runden musste er die technische Überlegenheit seines Kontrahenten anerkennen. Dennoch eine gute Leistung des erst 14-jährigen KG-Ringers (0:7, 0:6, 0:6 – Stand 0:4).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport