Schwerpunkte

Sport

Ringer-Bezirksliga

30.09.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Bezirksliga

Die KG Kirchheim-Köngen startet am Samstag in die neue Saison

Nach dem enttäuschenden Abschneiden der KG Kirchheim-Köngen in der letzten Saison hat sich die Mannschaft um Trainer Tomasz Dec für dieses Jahr eine Menge vorgenommen. Als Saisonziel wird ein Platz im gesicherten Mittelfeld angepeilt, mit dem Abstieg will man nichts mehr zu tun haben.

Durch die beiden zu den Aktiven aufgerückten Nachwuchshoffnungen Franco Meinero und Maximilian Till kann, im Gegensatz zum letzten Jahr, diesmal auch die leichteste Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm besetzt werden. Mit Ausnahme von Celal Kaya, der wieder in die Türkei zurückgekehrt ist, kann Trainer Dec auf die Ringer bauen, die im letzten Jahr den Klassenerhalt geschafft haben. Sofern die KGKK vom Verletzungspech verschont bleibt, scheint das vorgegebene Saisonziel in diesem Jahr auf jeden Fall erreichbar.

Durch den kurzfristigen Rückzug der zweiten Mannschaft der SG Weilimdorf hat sich der Saisonstart der KGKK um eine Woche verzögert. Die Ringer aus Kirchheim und Köngen gehen hoch motiviert in das Duell am Samstag gegen den Aufsteiger aus der Bezirksklasse, den ASV Schlichten. Ein Erfolg für die KGKK zu Saisonbeginn wäre natürlich ein positiver Einstand und ein erster Schritt in Richtung vorzeitiger Klassenerhalt. Hierfür kann KG-Trainer Tomasz Dec aller Voraussicht nach seine besten Ringer auf die Matte schicken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Sport

„Fühle mich wegrationalisiert“

Frauenhandball: Der Baden-Württemberg-Oberligist TG Nürtingen II hat sich überraschend von Trainer Rolf Gaber getrennt

Die Handballer der TG Nürtingen sorgen in diesen sportlich ziemlich ruhigen Zeiten weiter für Schlagzeilen. Die jüngste: Der Verein sieht keine Zukunft mehr für eine Zusammenarbeit mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten