Schwerpunkte

Sport

Richtung weisend

19.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: A-Jugend-Bundesliga Süd

Nach zwei Wochen Pause steht für die A-Jugend des TSV Wolfschlugen das nächste Heimspiel auf dem Programm. Gegner ist der Bundesliga-Nachwuchs aus Balingen und Weilstetten.

Nach durchwachsenem Saisonstart erzielte die JSG zuletzt recht gute Ergebnisse, so wurde bei der hoch favorisierten SG Kronau/Östringen ein Unentschieden erkämpft und die JSG Echatz/Erms recht deutlich besiegt. Die Gäste stehen mit 10:6 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz und reisen demnach mit viel Selbstvertrauen im Gepäck nach Wolfschlugen, wo sie den „Hexenbannern“ sicher nicht kampflos die Punkte überlassen werden. Die JSG besitzt einen recht ausgeglichenen Kader, aus dem DHB-Auswahlspieler Jannik Hausmann und Toptorschütze Jan Remmlinger noch herausragen.

Der TSV wird bestrebt sein, das Spiel von Beginn an zu bestimmen und die Gäste nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Gestützt auf einen sich seiner Bestform nähernden Torhüter Rebmann und eine wie in den letzten Begegnungen bewegliche und aggressive Abwehr muss viel Druck auf die gefährlichen Schützen der JSG ausgeübt werden, um dann über die erste und zweite Welle in den Gegenstoß zu kommen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Sport