Schwerpunkte

Sport

Reudern und Schlaitdorf trumpfen weiter auf

29.07.2005 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reudern und Schlaitdorf trumpfen weiter auf

FV 09 hat mit TVT nur anfangs Probleme – Kohlberg wehrt sich lang

Die beiden „Underdogs“ SV Reudern und SpVgg Germania Schlaitdorf steuern weiter auf Erfolgskurs. Der SVR (2:0 gegen den TV Bempflingen) und die Germanen (3:1 gegen den TSV Beuren) sicherten sich den Sieg in ihren Gruppen. Der FV 09 Nürtingen geht nach dem 2:0-Erfolg gegen den TV Tischardt ebenfalls als Gruppenerster ins Achtelfinale.

Das macht auch der TSV Wolfschlugen, der gegen den TSV Kohlberg allerdings einem Rückstand hinterher laufen musste, aber noch klar mit 4:1 gewann.

SV Reudern – TV Bempflingen 2:0

Von Beginn an schienen bei beiden Teams die Beine schwer zu sein, doch galt es auch, bei drückender Hitze die Kräfte einzuteilen. So gab in der ersten Halbzeit kaum Chancen zu verzeichnen (15.). Nach Wiederanpfiff von Holger Böhm (Unterensingen) erwischte der SVR den besseren Start, gegen Julian Reitenbach konnte Christian Grünow im Bempflinger Tor aber noch zweimal retten (26., 29.). Reudern machte weiter Dampf, vor allem über den rechten Flügel mit Bernd Schlotterer. Immer wieder wurde Marco Pfeffer in der Mitte gesucht, der seine Chancen auch eiskalt nutzte. Seine beiden Treffer (36., 40.) bescherten den „Hirschen“ den zweiten Sieg, der Kreisliga-A-Aufsteiger konnte nichts entgegensetzen.

TV Tischardt – FV 09 Nürtingen 0:2


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Sport

Richtungsweisender Schritt

Frauenhandball: Der Sieger des Duells zwischen der TG Nürtingen und Werder Bremen kann wohl weiter für die Zweite Liga planen

Vor fast genau sechs Jahren feierten die Handballerinnen aus Nürtingen und Bremen den Aufstieg in die Zweite Bundesliga. Seither haben sich beide dort meist zwar in hinteren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten