Schwerpunkte

Sport

?Rennen, beißen, sich wehren und noch mal rennen?

24.02.2012 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A?1: Köngens Trainer Hartenstein hat zahlreiche Verbesserungswünsche ? Viele Teams richten Blick nach unten

Fünf Teams nannten den SC Altbach vor Rundenbeginn als Aufstiegsfavoriten. Zur Pause überwinterten die Altbacher als Tabellensiebter aber nur im Mittelfeld. Im Prinzip als einziges Team der Staffel: Lässt man den TSV Denkendorf wegen dessen Nachholpartien außen vor, müssen alle weiteren Mannschaften den Blick auf die Abstiegszone richten.

Beim SC Altbach lief es in der Hinrunde einfach nicht rund. „Mittlerweile sind wir aber auf einem sehr guten Weg“, sagt Abteilungsleiter Stephan Schnabel. Nach einem 4:1-Sieg zum Rundenauftakt und der damit verbundenen Tabellenführung blieben die Altbacher fünf Spiele in Folge sieglos. „Wir haben ein paar Wochen gebraucht, um uns zu finden“, berichtet Schnabel, der dies auch auf den Trainerwechsel bezieht. Thomas Köhrer hatte das Team von seinem Vorgänger Athanasios Kirkopoulos übernommen.

Inzwischen hat sich der SCA stabilisiert, sodass der Abteilungsleiter nun zuversichtlich in die Zukunft blickt: „Wir sind in der Entwicklung auf dem besten Weg. Wir wollen so lange wie möglich vorne mitspielen und schon jetzt die Mannschaft der Zukunft aufbauen.“ Ganz nach vorne dürfte es in diesem Jahr für die Altbacher aber nicht mehr reichen. Zwar ist das Team punktgleich mit dem GFV Odyssia Esslingen, allerdings haben diese bereits eine Partie mehr absolviert.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten