Schwerpunkte

Sport

Renate Frick ist das Sennerpokal-Geburtstagskind des Tages

28.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

„Ich bin in Nürtingen geboren und dort bleibe ich auch als echte ’Stricknadel’“, sagt Renate Frick, unser Sennerpokal-Geburtstagskind des gestrigen Mittwochs (Bild). Dabei lächelt sie gewinnend und wenn sie dann ihr Alter mit 71 angibt, mag man es kaum glauben. Jedenfalls hat sie sich ihr fast jugendliches Aussehen gut bewahrt, womöglich auch, weil sie in früheren Jahren bei der TG Nürtingen die leichtathletischen Disziplinen Diskus, Speerwerfen und Kugelstoßen betrieben hat. Renate Frick ist Hausfrau, und das „sehr gerne“, wie sie betont. Sie treibt Seniorensport beim TSV Zizishausen und „allgemein Sport in der Familie“. Überhaupt die Familie: Sohn Rainer ist Jugendleiter beim TSV Wendlingen und Hauptorganisator des Sennerpokalturniers. Sohn Jürgen ist Spielleiter beim TSV Raidwangen und Gatte Helmut war einmal Vorsitzender des FV 09 Nürtingen. „Fußball“, sagt Renate Frick, „begleitet mich schon mein ganzes Leben.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Sport

Zurück im württembergischen Oberhaus

Volleyball-Oberliga, Damen: Die TG Nürtingen ist wieder das höchstklassige Team im Kreis und kämpft um den Klassenverbleib

Drei Jahre nach ihrem freiwilligen Rückzug aus der Oberliga sind die Volleyballerinnen der TG Nürtingen zurück in der württembergischen Beletage – mit altem Namen und neuem Ehrgeiz…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten