Schwerpunkte

Sport

Remis Nummer acht für TSVO

28.11.2011 00:00, Von Heinz Böhler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: „Hexenbanner“ wieder dabei

Für die Staffel ist es Rekord, im Bezirk wenigstens rekordverdächtig: Gegen den SC Altbach erreichte der TSV Oberboihingen torlos Remis Nummer acht. Mit dem 3:0 gegen die SV 1845 Esslingen meldet sich der TSV Wolfschlugen zurück ins Rennen um den Titel, während der Abwärtstrend beim TSV Köngen II beim 2:4 gegen die TSG Esslingen wieder Fahrt aufnahm.

Kein Problem bereitete dem FV Plochingen ein 7:0-Kantersieg gegen den TSV Harthausen, während die SG Eintracht Sirnau nach dem 0:1 gegen den TSV Denkendorf auf Platz vier zurück fiel. Gleich dahinter wartet der GFV Odyssia Esslingen nach einem 4:2-Erfolg auf seine Chance und das Schurwälder Duell zwischen dem ASV Aichwald und dem TSV Baltmannsweiler endete 1:1 Unentschieden.

SC Altbach – TSV Oberboihingen 0:0

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit mit leichten Vorteilen für den SCA erhöhte Altbach den Druck nach der Pause spürbar, schaffte es aber nicht, den Ball das eine und entscheidende Mal ins gegnerische Tor zu bringen. Ein glückliches Remis brachte den TSVO in der Tabelle immerhin einen Platz weiter hoch, während Altbach von fünf auf sechs abrutschte.

TSV Wolfschlugen – SV 1845 Esslingen 3:0


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 25% des Artikels.

Es fehlen 75%



Sport