Schwerpunkte

Sport

Reines „Lustspiel“ in Plochingen

17.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

TSV Wolfschlugen kann morgen beim Nachbarn locker auftreten

Auch auf Verbandsebene neigt sich die Saison langsam dem Ende zu. Am 25. und vorletzten Spieltag muss der TSV Wolfschlugen noch einmal reisen. Allerdings nicht weit. Morgen um 20 Uhr wartet in der Schafhausäcker-Sporthalle der TV Plochingen, und den haben die „Hexenbanner“ schon im Hinspiel mit 28:23 besiegt.

Mit recht unterschiedlichen Ergebnissen wartete der TV Plochingen auf, kassierte zum Teil unnötige Niederlagen, um dann beispielsweise den starken TSB Gmünd zu bezwingen. Trainer Volker Greiner und sein Team wollen das letzte Heimspiel der Saison natürlich gewinnen. Obwohl sie nur auf dem siebten Tabellenplatz liegen, zählen die Plochinger zu den stärkeren Mannschaften der Württemberg-Liga. Mit Schwarz und Spiller haben sie zwei sehr gute Torhüter. Der Kader ist geradezu gespickt mit jungen, starken Talenten wie Marco Neusser, Timo Häussermann, Sascha Hutter oder Bastian Schüder, aber auch an Routiniers wie Alexis Gula und Ulmer fehlt es nicht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Sport