Schwerpunkte

Sport

Reichenbachs souveränes Meisterstück

19.07.2014 00:00, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A 1: VfB schon am fünftletzten Spieltag durch – Wolfschlugen und Oberensingen gehen leer aus

Es war eine klare Angelegenheit: Der VfB Reichenbach machte in der Kreisliga A, Staffel 1, schon am fünftletzten Spieltag die Meisterschaft perfekt – bereits seit dem 25. August 2013, dem zweiten Spieltag der Saison, war der VfB auf dem ersten Tabellenplatz gestanden und spielt nach zweijähriger Abstinenz fortan wieder in der Bezirksliga.

Die VfB-Meistermannschaft: Hinten von links: Irfan Amet, Abteilungsleiter und Co-Trainer Ersan Cengiz, Alexander Söll, Fabian Dörre, Sebastian Weiß, Tobias Simon, Gürhan Ülker, Trainer Ramiz Ujupaj; Mitte von links: Markus Eckert, Wanja Guschin, Ardit Ujupaj, Daniel Riela; vorne von links : Julian Hesse, Mario Petruzzelli, Almir Ohran, Philip Roos, Dennis Böhringer, Roland Hermann, Thomas Konnerth. Foto: Privat
Die VfB-Meistermannschaft: Hinten von links: Irfan Amet, Abteilungsleiter und Co-Trainer Ersan Cengiz, Alexander Söll, Fabian Dörre, Sebastian Weiß, Tobias Simon, Gürhan Ülker, Trainer Ramiz Ujupaj; Mitte von links: Markus Eckert, Wanja Guschin, Ardit Ujupaj, Daniel Riela; vorne von links : Julian Hesse, Mario Petruzzelli, Almir Ohran, Philip Roos, Dennis Böhringer, Roland Hermann, Thomas Konnerth. Foto: Privat

Der Jubel am frühen Abend des 4. Mai war grenzenlos. Mit 3:0 hatte der VfB Reichenbach den TV Unterboihingen im Herrmann-Traub-Stadion bezwungen, es war der 22. Sieg im 23. Saisonspiel. Und die Meisterschaft den VfBlern nun auch rechnerisch nicht mehr zu nehmen. Der Tabellenzweite, damals noch der TSV Wolfschlugen, hatte 16 Punkte Rückstand und eine Partie mehr bestritten, der TSV Denkendorf lag gar 21 Zähler hinter den Reichenbachern. Die ganz große Sause sollte bei denen aber noch folgen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten