Schwerpunkte

Sport

Reformen sollen neue Anreize schaffen

28.12.2013 00:00, Von Tobias Illgen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Deutsches Sportabzeichen: Eine Institution feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag – Gut zwei Millionen Teilnehmer im Jahr

Eine Institution feiert runden Geburtstag: Das Deutsche Sportabzeichen (DSA) ist 100 Jahre alt geworden. Jetzt sollen Reformen für neue Anreize sorgen, damit noch mehr als die rund zwei Millionen Teilnehmer im Jahr die geforderten Leistungen erbringen wollen.

Für viele Sportler ist das Sportabzeichen nach wie vor eine reizvolle Möglichkeit, um sich in verschiedenen sportlichen Bereichen zu beweisen. „Das Deutsche Sportabzeichen ist für mich das Aushängeschild des Allround-Sportlers“, sagt zum Beispiel Frank Busemann, ehemaliger Zehnkämpfer und Olympia-Zweiter von Atlanta 1996.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 12% des Artikels.

Es fehlen 88%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten