Schwerpunkte

Sport

Radsport Auf die Ausrüstung kommt es an Sogar winterliche Radtouren durch Matsch und Schnee können sehr viel Spaß machen

07.01.2009 00:00, Von Philipp Gerber — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wenn die Reifen mit dem groben Profil den Schnee auf verschneiten Wegen zerdrücken und es in der Winterlandschaft zu knirschen beginnt, fühlt sich Michael Mächtle frei. Richtig frei. Der Radler fährt nicht einfach nur in der kalten Jahreszeit – sondern er tut es besonders gerne. Wie viele andere auch.

„Wenn einem die eisige Luft ums Gesicht weht“, sagt Mächtle, „erlebt man bei jedem Atemzug eine unglaubliche Frische.“ Viele Leute fahren derzeit in Gedanken lieber in die Karibik als über Stock und Stein durch den Stuttgarter Norden. Doch den Mountainbiker aus Weilimdorf „stört die Witterung nicht“ – weil seine Vorbereitung stimmt. Und tatsächlich ist es nicht schwer, sich und sein Rad für Touren durch Matsch und Schnee zu präparieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten