Schwerpunkte

Sport

Radsport

05.07.2006 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radsport

Der für das Bergamont-Team startende Ralf Kalestra vom TSV Neckartenzlingen fuhr beim Sechs-Stunden-Rennen in Garching/Alz als Dritter auf das Treppchen.

Bei guten äußeren Bedingungen wurde das Rennen auf einem hügeligen 16-Kilometer-Rundkurs mit rund 150 Höhenmetern ausgetragen. Von Beginn an wurde von den Mannschaftsstaffelfahrern ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Kalestra, als Einzelfahrer am Start, konnte sich hier sehr gut halten und er fuhr in der Spitzengruppe mit. Nach der Hälfte des Rennens waren nur noch drei Einzelstarter in der Spitzengruppe vertreten.

Alleine gegen den Wind

Als nach drei Stunden am acht Prozent steilen Zielanstieg das Tempo nochmals erhöht wurde, konnte der Neckartenzlinger das Tempo nicht mehr mitgehen. Auf Rang drei liegend und das etwa 40 Mann große Hauptfeld im Nacken, war Kalestra jetzt auf sich alleine gestellt. Ohne Windschatten kämpfte er nun auf dem sehr windanfälligen Kurs gegen seine Verfolger. Bei jeder Zieldurchfahrt wurde der Bergamont-Fahrer von seinem Betreuerteam motiviert und mit Informationen zum Rennen versorgt. Als er auf die letzte Runde ging, hatte Kalestra noch einen sehr geringen Vorsprung von drei Minuten vor seinen Verfolgern. Mit viel Moral konnte er das Tempo nochmals erhöhen und fuhr mit zwei Minuten Vorsprung durchs Ziel. Nach 208 Kilometern und etwa 1900 Höhenmetern nahm Kalestra den Pokal für einen glänzenden dritten Platz bei der Cyclemania in Empfang. pm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Sport

Offene Rechnung im hohen Norden

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen strebt in Harrislee Wiedergutmachung und Punkte für den Klassenverbleib an

In der Hinrunde verschliefen die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen den Start gegen den TSV Nord Harrislee komplett. Erst nach einer Viertelstunde erzielten sie ihr erstes Tor,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten