Schwerpunkte

Sport

Radball-Landesliga II

21.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Radball-Landesliga II

Beim vorletzten Spieltag der Radball-Landesliga II in der Lauterturnhalle stürmte der RSV Wendlingen an die Tabellenspitze. Gerhard Bauer und Frank Schmid nutzten den Heimvorteil und gewannen drei von vier Begegnungen.

Der seitherige Tabellenführer TSV Denkendorf VIII hatte den hoch motivierten Gastgebern unter dem Trommelwirbel der RSV-Jugend überhaupt nichts entgegenzusetzen und ging regelrecht unter. Haushoch mit 7:1 stürzten die Gastgeber die Denkendorfer vom Thron. Auch gegen Reutlingen setzten sich die Wendlinger knapp durch, brachten beim 4:3-Erfolg die nächsten drei Punkte unter Dach und Fach. Gegen Schwenningen war es ebenfalls ziemlich eng, doch die Lauterstädter sicherten sich mit einem 5:4-Erfolg einen weiteren Dreier, nachdem man zur Pause noch zurückgelegen hatte. Den Siegeszug des letzten Gegners Oßweil konnten die Wendlinger dagegen nicht stoppen. Aber im Vergleich zu den anderen Teams, die Oßweil mit 2:9 und 5:10 unterlagen, zogen sich die RSVler beim 4:6 doch überaus achtbar aus der Affäre.

Mit neun Punkten katapultierten sich Bauer/Schmid auf den ersten Tabellenplatz. Doch bei nur zwei Zählern Vorsprung bleibt es spannend. Am 21. April fällt dann in Böblingen die Entscheidung, ob der direkte Aufstieg in die Verbandsliga gelingt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Sport