Anzeige

Sport

Punkt als Belohnung

12.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen

Remis zwischen Tabellennachbarn: Gegen die SG SG Hegensberg-Liebersbronn sprang für den TSV Köngen letztlich ein 19:19-Remis heraus.

Zunächst taten sich beide Mannschaften schwer, in die Gänge zu kommen. Bis zum 3:3 blieb es ausgeglichen. Dann aber kamen die Gäste besser ins Spiel. Köngen kam gegen die massive Deckung der SG kaum zu Chancen. Mit schnellen Gegenstößen zogen die Gäste auf 6:3 davon. Auch eine Auszeit von Köngens Trainer Martin Maier brachte nicht die gewünschte Wende. Die Gastgeberinnen standen nicht wie gewohnt in der Abwehr und taten sich im Angriff äußerst schwer. Die SG erhöhte auf 11:6. Erst in den letzten fünf Minuten der ersten Hälfte kam Köngen ins Spiel und verkürzte zum 10:12-Halbzeitstand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Anzeige

Sport

Einseitige Angelegenheit

Handball: Der TSV Wolfschlugen landet eine ungefährdeten Sieg im Württembergliga-Derby

Lediglich in der ersten Hälfte lieferten sich der TSV Wolfschlugen und die SG Hegensberg/Liebersbronn gestern Abend ein Württembergliga-Derby auf Augenhöhe. Und das auch nur, weil die Gastgeber viel zu fahrlässig mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten