Anzeige

Sport

Positiver Einstand der TCN-Teams

13.06.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tennis

Einen überwiegend positiven Einstand in den Punktspielstart der Saison 2018 feierten die vier Mannschaften des TC Neckarhausen.

Mit 6:0 fegten die Damen 30 in der Staffelliga den TSV Riederich II vom Platz. Petra Säufferer (7:5, 6:1), Britta Kiehne (6:2, 6:1), Petra Klingler (6:2, 6:1) und Susanne Fischer-Kaiser (6:1, 6:1) machten bereits nach den Einzeln alles klar. Die Doppel Säufferer/Kiehne (6:0, 6:4) und Klingler/Fischer/Kaiser (6:0, 6:0) stellten den 6:0-Erfolg vollends sicher.

Knapper ging es bei den Herren zu, die nach 3:3 nach Matches aufgrund des besseren Satzverhältnisses von 8:7 in der Staffelliga gegen den TC Wolfschlugen gewannen. Jannik Waldner (5:7, 6:1, 9:11 gegen Mario Böer) und Tobias Beck (5:7, 2:6 gegen Lars-Henrik Kahle) unterlagen knapp. Jens Thumm (5:7, 7:6, 10:7 gegen Markus Wetzel) und Jörg Fischer (6:3, 6:2 gegen Florian Kaller) gewannen ihre Einzel. Das topgesetzte Doppel Waldner/Fischer machte mit dem 6:3, 6:0 gegen Böer/Kahlke alles klar, sodass die Niederlage von Thumm/Beck (6:4, 3:6, 9:11 gegen Wetzel/Kaller) leichter zu verschmerzen war.

Einen 6:0-Auswärtssieg feierten die Herren 40 in der Bezirksstaffel beim TC Altbach/Zell II. Oliver Saur (6:4, 2:6, 10:8), Jörg Fischer (7:6, 6:0), Frank Diez (6:3, 6:2) und Jens Seemann (6:2, 6:4) gewannen ihre Einzel. Olli Saur/Daniel Kosic und Jörg Fischer/Frank Diez gewannen auch die Doppel, sodass der klare Sieg feststand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 72% des Artikels.

Es fehlen 28%



Anzeige

Sport

Remis im dramatischen Spitzenspiel

Handball-Württembergliga Süd: Wolfschlugen liegt meist zurück, muss nach dem Schlusspfiff aber noch das 29:29 hinnehmen

54 Minuten lang rannten die Handballer des TSV Wolfschlugen im Spitzenspiel der Württembergliga Süd einem Vorsprung hinterher, führten dann zwei Minuten vor Schluss beim 29:27 mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten