Schwerpunkte

Sport

Positiver Ausklang trotz Niederlagen

09.04.2009 00:00, Von Stephani Sterr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Frickenhausens Damen beenden die Saison auf dem sechsten Platz

Zum Abschluss der Saison hatten die Damen des TTC Müller Frickenhausen/Würzburg ein Mammutprogramm zu bewältigen, denn gleich dreimal mussten sie an die Platten. Einmal gegen Süßen, dann sowohl gegen die erste als auch die zweite Mannschaft von Wolframs-Eschenbach. Am Ende standen ein Sieg und zwei Niederlagen und der sechste Tabellenplatz.

Aufgrund von Terminüberschneidungen stand die Halle im Januar zum ursprünglich angesetzten Termin der Spiele gegen Wolframs-Eschenbach und Süßen nicht zur Verfügung, deshalb gab es jetzt das geballte Programm mit drei Punktspielen.

Das Abstiegsgespenst war dank einer starken Rückrunde bereits relativ frühzeitig verscheucht worden, dennoch wollte man noch einmal mit guten Leistungen diese Saison beschließen. Zunächst traf man am Samstagnachmittag auf den Tabellenletzten Wolframs-Eschenbach II, der bereits schon längere Zeit als erster Absteiger feststand. Der TTC ging nach den Doppeln mit 2:0 in Führung. Sterr/Wisniewski bezwangen Herrler/Salbaum in vier Sätzen, Chen/Großmann feierten gegen Binder/Seitz einen 3:0-Erfolg. Ihre erste Saisonniederlage kassierte dann Chen Hong gegen Marion Binder, doch das war belanglos, denn alle weiteren Partien gingen an den TTC.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 26% des Artikels.

Es fehlen 74%



Sport

Handballverband Württemberg setzt Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus

Gestern Abend haben wir bereits darüber berichtet, nun ist es offiziell: der Handballverband Württemberg (HVW) setzt den Spielbetrieb mit sofortiger Wirkung aus. Das teilte der Verband heute Vormittag mit, der damit die Konsequenzen „aus der explodierenden Corona-Situation“ zieht: „Der gesamte Spielbetrieb im Verbandsgebiet wird ab sofort…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten