Schwerpunkte

Sport

Pokal-Kracher zum Jahresauftakt

16.01.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: SGNT empfängt Drittligisten

Zum Jahresauftakt erwarten die Volleyballer der SG Neckar-Teck am morgigen Donnerstag einen besonderen Gegner in der Wendlinger Sporthalle Am Berg: Drittligist TV Rottenburg II wird ab 20.15 Uhr mit dem Oberligisten um den Einzug in das Halbfinale des Verbandspokals kämpfen.

Die Rottenburger Bundesliga-Reserve wird klar als Favorit in die Partie gehen, sollte die Hausherren allerdings nicht unterschätzen. Bereits in den zurückliegenden Spielzeiten erwies sich die Spielgemeinschaft Neckar-Teck als Pokalschreck und konnte auch Gegner aus der Regionalliga bezwingen. Auf ein ähnliches Volleyball-Wunder hofft das Team um Trainerin Lyubka Sharalieva auch dieses Mal.

Nur drei Tage später muss das Team Neckar-Teck in der Liga ran. Gegner beim Auswärtsspiel an der Donau ist der VfB Ulm, der die Hinrundenpartie knapp mit 3:2 gewann, wenige Tage später aber eine 0:3-Niederlage gegen die SG im Pokal kassierte. Im Duell gegen den Tabellenfünften sollte die Spielgemeinschaft auf jeden Fall punkten, um den Anschluss an die vorderen Teams zu halten. Nach der Hinrunde ist bis auf Rang eins und zwei noch nichts entschieden. Im Mittelfeld der Tabelle kämpfen fünf Teams um die beste Ausgangsposition. Mit einem Sieg am Wochenende würde sich die Spielgemeinschaft zumindest an Ulm vorbeischieben und einen Platz gutmachen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 77% des Artikels.

Es fehlen 23%



Sport

Doppel sind im Tennis wieder erlaubt

Tennis: Chance auf einen vereinfachten Aufstieg lockt viele zur Teilnahme an der „Freiwilligen-Runde“ – doch längst nicht alle sind dabei

Tennisspieler wollen in Zeiten von Corona bei Laune gehalten werden? Wie viele Meldungen für die freiwillige Wettspielrunde eingegangen sind, das konnte der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten