Anzeige

Sport

Platz zwei rückt in weite Ferne

31.01.2012 00:00, Von Andreas Nag — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Landesliga, Staffel 2: SKV Unterensingen verliert auch beim VfL Kirchheim

Mit 25:30 (10:13) verlor der SKV Unterensingen völlig verdient beim souverän aufspielenden VfL Kirchheim. Vor allem am Anfang merkte man der Mannschaft aus Unterensingen an, dass sie große Probleme beim Spielen ohne Harz hatte.

Es dauerte knappe sechs Minuten, bis Unterensingen das erste Tor erzielen konnte. Beim Stande von 6:3 für die Kirchheimer durch den starken Robert Habermeier hatte Benjamin Brack genug gesehen und legte die Grüne Karte an das Kampfgericht. Die kurze Unterbrechung stoppte den Lauf der Kirchheimer, und so konnte der SKV auf 7:9 verkürzen.

Die Heimmannschaft steigerte sich allerdings zum Ende der ersten Halbzeit und sah beim 13:8 kurz vor der Pause schon wie der sichere Sieger aus. Erst eine Unterzahl für Unterensingen brachte Besserung ins Spiel des SKV. Eine gute Abwehraktion in doppelter Unterzahl und das anschließende Kontertor von Simon Hablizel brachte die Hoffnung auf Unterensinger Seite zurück. Mit einem 10:13 aus Sicht des SKV ging es in die Kabinen.

Viele gute Chancen vergeben


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Anzeige

Sport